10kg-Fleischpaket

„Nose to Tail“ (von der Nase bis zum Schwanz)

Aus Respekt vor der Natur und dem Individuum sollte es unser Bestreben sein das Tier komplett zu verbrauchen. Diese Art und Weise das Verbrauchs eröffnet dem Kunden die verschiedenen Zuschnitte und Aromen des ganzen Tieres.

Bei uns wird noch selbst geschlachtet. Unsere höchsten Bestreben sind Tierschutz und Nachhaltigkeit innerhalb des kompletten Prozesses. Seit jeher betreiben wir in unserer Metzgerei auch Lohnschlachtung. Das bedeutet: Tiere werden von ihren Besitzern zu uns gebracht und wir schlachten, zerlegen bzw. reifen sie haushaltsfähig. Das wurde früher auf den Höfen gemacht (Hausschlachtung). Aus wirtschaftlichen und vor allem hygienischen Gründen ist das heute fast nicht mehr möglich. Oft wurde das Fleisch dann zu gleichen Teilen unter mehreren Haushalten aufgeteilt. Wir bieten Ihnen diese Möglichkeit auch.

Wir verteilen die Tiere in gleichwertigen Portionen zu ca. 10 kg. Bestehend aus folgenden Sortierungen:

Steak

Flanksteak, Filet, Hüfte und kleine Edelteile werden zu kleinen Steaks geschnitten oder auf Spieße gesteckt. Der komplette Rücken wird am Knochen in amerikanischer Schnittführung zu Knochensteaks (T-Bone / Rib Eye) gesägt.

Braten

Rinderbraten in verschieden großen Stücken aus Schulter, Hals und Keule.

Gulasch

aus Wade und Hals schneiden wir Gulasch.

Suppe

Für eine kräftige Rinderbrühe oder Osso Bucco eignen sie am besten Brust oder Beinscheibe

Knochen

Die Fleischknochen sind für Bratensoße, die Mark und Sandknochen für Rinderbrühe geeignet.

Hackfleisch

Alle Abschnitte und Kleinteile des Tieres werden von uns fettarm und sehnenfrei pariert und zu Hackfleisch verarbeitet.

Komplettes Fleischpaket

So sieht das komplette 10-kg-Fleischpaket au.

E-Mail-Verteiler

Du kannst dich unverbindlich in unserem E-Mail-Verteiler eintragen. Wenn das nächste Tier zum Nose-to-Tail-Verkauf ansteht, benachrichtigen wir dich per Mail. Wer ein oder mehrere Pakete möchte, schreibt uns. Das Fleisch kann dann zu den genannten Terminen (immer Freitag / Samstag) bei uns im Laden abgeholt werden. Grundsätzlich reifen wir, je nach Tier, mindestens 20 Tage.

Galloway

Galloway ist eine exzesive Rasse aus Nordengland und Schottland Diese Tiere waren den Römern schon, ihres schmackhaften Fleisches wegen, bekannt. Sie sind kleinrahmig und robust und können ganzjährig im Freien gehalten werden. Aufgrund der Tatsache, dass diese Rinder sehr scheu sind, schiessen wir sie auf der Weide, um Stress zu vermeiden. Trotz des eher kleinen Schlachtkörpers zeichnet diese Rasse ihre Fleischfülle und frühe Marmorierung aus.

Fleckvieh

Eine der hierzulande bekannteste 2-Nutzungsrasse (Milchrind / Fleischrind). Bei uns auch als Simmentaler bekannt. Diese Rinderrasse ist den Bauern im Allgäu ihrer Genügsamkeit und Robustheit wegen ans Herz gewachsen. Meistens wird diese Rasse hier in kleinen Michviehbetrieben zum Nebenerwerb bevorzugt, da sowohl die Bullen zur Mast, als auch die weiblichen Tiere als Milchkuh sehr begehrt sind. Wir beziehen nur Fleckvieh mit Weidegang.

Schottisches Hochlandrind / Scottish Highlandcattle

Diese Tiere sind genetisch dem Galloway sehr ähnlich. Sie kommen ebenfalls aus dem Norden der britschen Inseln, sind klein, robust und zur ganzjährigen Freilandhaltung geeignet. Ihr Markenzeichen sind das zottelige Fell und die langen Hörner. Die Tiere gelten als sehr gutmütig und langlebig. Es gibt sie in verschieden Farben,jedoch die rotbraune Variante ist am verbreitetsten. Der kleine Schlachtkörper zeichnet sich ebenfalls durch eine gute Fleischfülle und frühe Marmorierung aus.

Öffnungszeiten

Do/Fr: 8.00 – 18.00 Uhr
Sa: 7.30 – 12.30 Uhr

An Feiertagen ggf. geänderte Öffnungszeiten. Bestellung und Abholung nach telefonischer Absprache möglich.

Kontakt

Metzgerei Sontag
Jägerstraße 27
88353 Kisslegg
Telefon: 07563 – 8223
E-Mail: info@metzgerei-sontag.de